Outfit: put on the red light.

Leute, es ist November. Wie rasend schnell ging denn schon wieder das Jahr 2017 vorbei? Ich habe das Gefühl, der Sommer dauerte maximal 2 Wochen an. Natürlich freue ich mich schon wieder auf die behagliche Weihnachtszeit, das hyggelige & gemütliche, aber dennoch- schon wieder ein Jahr vorbei. Nächstes Jahr werde ich 28 & ich befinde mich zur Zeit in einer kleinen Lebens- & Sein-Krise(hört sich schlimmer an, als es ist…) Ich weiß nicht genau, ob ich das, was ich zur Zeit mache, mir für mein komplettes Leben vorstellen kann. Ich habe den Eindruck, mir fehlt etwas, um vollkommen ausgeglichen & glücklich zu sein. Ein kreativer Part im Leben. Natürlich liebe ich es, für den Blog zu arbeiten & schreiben. Aber ich würde gerne auch beruflich in diese Richtung einschlagen & statt Dienstleistung mehr in die kreative, schaffende Sparte ziehen.

Bis jetzt wandere ich noch etwas im Dunkeln umher & recherchiere erstmal, was es für Optionen gibt. Ob ich allgemein eher Leader oder Follower bin. In welcher Rolle fühle ich mich wohler? Ob ich mich einen kompletten Neuanfang überhaupt traue. Generell zähle ich mich nämlich eher zu den Sicherheitsliebenden Menschen unter uns, gerade wenn es um den finanziellen Aspekt geht. 2018 möchte ich auf jeden Fall etwas Neues starten- in welche Richtung lasse ich mir noch offen.

Weiterlesen

sundays.

sunday

 

Guess what- richtig, ich nutze die ‚bitte bis Montag nicht die Haare waschen‘-Zeit meiner Meinung nach kostbar aus & verbringe Stunden auf sämtlichen Seiten aller Onlineshops. Nur zum schauen natürlich. Während also alle meine Freunde das Wochenende so verbringen, wie es eigentlich auch bei mir geplant war, sitze ich hier & schaue mir Turban Tutorials an. Denn das, was sich da gerade auf meinem Kopf abspielt, kann man nichtmal mehr Trockenshampoo retten.
Sobald ich also den perfekten ‚Turban mit Seidentuch‘ Trick wie ein Profi beherrsche, werde ich meinen Sonntag wie einen Sonntag gestalten. Mit einem langen Spaziergang durch das herbstliche Stuttgart, ein, zwei Coffee-Stops & einem Museumsbesuch.  Bis zum 5.November gibt es nämlich noch die Ausstellung ‚Über den Umgang mit Menschen wenn Zuneigung im Spiel ist‘ der Sammlung Klein im Kunstmuseum in Stuttgart- & Tipp: Samstags & Sonntags ist der Eintritt frei & es werden kostenlose Führungen angeboten!
Weiterlesen

Outfit: call me troublemaker.

Leute, genau 10 Jahre ist es her, dass ich das Nachtleben für mich entdeckt habe. ZEHN JAHRE. Bewusst wurde mir das vor ein paar Tagen, als ich über einige Musikstücke gestolpert bin, die sehr angesagt waren bei uns. Ihr wollt wissen was das für Hammerteile waren? Gar kein Problem, ich habe natürlich direkt in Erinnerung an die gute alte Zeit eine Spotify Playlist erstellt. Auch genau vor 10 Jahren ist mir eine Sache passiert, die sich heute einfach wiederholt hat. Der einzige Unterschied sind Uhrzeit & Alkoholpegel. Ich habe es heute wieder geschafft mit einer Platzwunde im Krankenhaus zu landen. Mental Breakdown auch, als die Haare abgeschnitten wurden. Das schlimmste an der ganzen Sache ist mehr oder weniger die Tatsache, dass ich nun bis Montag meine Haare nicht waschen darf. Mir fehlt bis jetzt der Masterplan. Aber nun zu einer ganz anderen Geschichte:

Wie wahnsinnig schön & bezaubernd sind denn bitte diese Boots? Ganz im Trend der Sockenstiefel habe ich sie vor ein paar Wochen bei H&M entdeckt & M U S S T E sie haben! Und auch jedem unspektakulären Outfit verleihen sie den perfekten Touch des gewissen Etwas. Die Absatzhöhe? Sehr sehr benutzerfreundlich, denn mit grade mal 5 cm(nicht lachen! Ich gehe auf die 30 zu, meine 15cm Zeiten sind vorbei #riprocker33) kann ich auch damit eine ganze Nacht durchtanzen. Ist wirklich so, wurde schon alles getestet!!!

 

Bluse, Jeans- Mango// Rollkragenpullover- Zara// Schuhe- H&M(similar here)//

Weiterlesen

My Weekly Picks.

on my mind

 

Ihr Lieben
Ich bin zur Zeit süchtig nach roten Teilen- Schuhe, Taschen, Accessoires… Die Farbe zieht mich magisch an & ich finde sie passt perfekt zu dem derzeitigen Wetter & dem Herbst allgemein. Die zweite Woche meines Urlaubs ist angebrochen & wir murmeln uns zu Hause ein. Ich genieße es richtig, keine Verpflichtungen zu haben & das zu machen, worauf ich gerade Lust habe- das ist meistens schlafen.
Weiterlesen

Outfit: Autumn walks.

Ihr Lieben.  Ihr glaubt mir gar nicht wie glücklich ich die Tage bin. Es ist das perfekte Herbstwetter. Und ich habe Urlaub. Gibt es eine bessere Kombo? Ich glaube nicht. Meine aktuelle Rot-Liebe befindet sich gerade auf dem Höhepunkt & ich erfreue mich sogar an roten Fingernägeln. Was ich sonst noch in meinem Urlaub mache? Kleiderkreisel füllen & unser drittes Zimmer mit Sinn & Leben füllen. Bisher war es das Abstell- & Wäschezimmer. Nun entwickelt sich es langsam zu einem gemütlichen Gästezimmer.

Die Bilder wurden relativ spontan von Jelena geschossen, nachdem wir im Claus in Stuttgart frühstücken waren. Die Acai-Bowl & der Cappuccino sind sehr zu empfehlen. Das Beste Bild aus der Serie werde ich euch wahrscheinlich in einem kleinen Outtake Post zeigen- die Unsicherheit vor der Kamera mit blöden Posen überspielen- wer kennt das nicht…

Hose-H&M// Schal- Secondhand(ähnlicher hier)// Schuhe- Converse// Tasche- Eigendesign// Jacke- Zara(ähnliche hier)// Pullover- Monki//

Weiterlesen

Outfit: my current red passion.

 

Ihr Lieben  Outfitfotos. Glaubt ihr es? Ich habe es seit E W I G K E I T E N wieder geschafft. Der ganze Dank gebührt eigentlich Jelena, denn sie war der Auslöser- Applaus an dieser Stelle. Von ihr stammt auch dieser wundervolle Schal, der perfekt in meine Rote Phase zur Zeit passt. Ansonsten wie gewohnt sehr casual. Alltag eben. An dem Tag wurden Kofferladungen von Jelenas Kleiderschrank bei Mädchenflohmarkt.com abgeliefert(die ihr bald online shoppen könnt), ich habe selbst noch etwas durchgewühlt & danach wurde Tee geschlürft und gequatscht. Denn: der Herbst ist da & ab nun wird es wieder hyggelig.

Blazer- H&M// T-Shirt-DariaDaria// Schal-Secondhand Topshop// Schuhe- Converse// Socken-Mango// Sonnenbrille- Ace & Tate// Tasche- Zara//

Weiterlesen

use your voice- there is no planet b.

Die diesjährige Bundestagswahl steht dieses Jahr unter einem ganz neuen Beobachtungspunkt als die Jahre zuvor. So kommt es zumindest mir vor. Und das finde ich gut. Auf allen möglichen sozialen Medien, vorallem Instagram, rufen Menschen auf, wählen zu gehen. Vom großen Influencer bis hin zur besten Freundin. Und es ist wichtig. Denn jede Stimme die nicht die AfD bekommt bzw eine andere Partei, gibt uns die Möglichkeit den Rechtspopulismus in einem kleinen Kreis hier in Deutschland zu halten.

Der Fotograf Wolfang Tillmans hat zu dieser Pro-Wählen-Bewegung sieben verschiedene Poster erstellt, die hübsch anzusehen sind, aber auch wichtige Details enthalten. Ich habe meine drei Favoriten herausgesucht & möchte auch hier an dieser Stelle betonen:

Geht wählen! 

 

 

 

Und liebe Mitmenschen, um nochmal darauf aufmerksam zu machen: Die Wahl findet an einem Sonntag statt, solltet ihr also bei einer Chance über 50% liegen, das Wochenende euch feuchtfröhlich zu gestalten-> beantragt die Briefwahl. Kurz die Bedienungsanleitung lesen, zwei Kreuze an der richtigen Stelle setzen & ab dafür in den Briefkasten! 

Wir können uns glücklich schätzen, in einem modernen & demokratischen Land zu leben, wie wir es tun & sollten niemandem die Chance geben, das zu zerstören & Schritte rückwärts zu gehen.

Weiterlesen

It’s all about the bling

Was mein Herz derzeit in Ekstase bringt ist Ohrschmuck. Ausgefallen, gerne auch groß & am liebsten golden. Vorallem jetzt zum Herbstbeginn, wenn wir wieder gerne zu dunkleren Teilen in unserem Kleiderschrank greifen, wirken diese Ohrringe wahnsinnig gut.

Alle drei Paare sind von Mango & derzeit erhätlich- online als auch im Store.

Bild 1

Bild 2 & 3 

 

Imagecredits

Picture 1 – Lucio Fontana/ Galerie Karsten Greve Köln

Picture 2- Jeroen de Rijke/Willem de Rooij ‚I’m Coming Home in Forty Days‘, 1997

Picture 3- Piotr Sikora ‚Borders/Granice‘

Weiterlesen

after the party is the hotel lobby – Issue 01

Mesdames & Messieurs,

nehmen Sie Platz, es ist soweit, der bahnbrechende Moment ist gekommen & mit vollem Stolze kann ich Ihnen verkünden:

Ich habe meine erste Spotify Playlist erstellt & mit einer Wahnsinnsgeduld, all meine derzeitigen Lieblingstracks selektiert, gefiltert & für Sie; Euch; den Weltfrieden gespeichert. Eine klare Linie werdet ihr vergeblich suchen, denn von neu bis alt, von tanzbar bis depressive Grundstimmung ist einfach mal alles mit dabei.

Let’s go September <3

Follow my blog with Bloglovin

Weiterlesen

chaos is a friend of mine.

Rock- Mavi/ Saks OFF 5TH// T-Shirt- H&M Men Basic//Sonnenbrille-TOD’s/Saks OFF 5TH// Herzkette- Allaboutarticus//

Hello Peeps.

Überglücklich sitze ich gerade an meinem neuen Tresen in der Küche, trinke Kaffee & checke meine Mails. Es wird langsam in der neuen Wohnung, so wie ich es mir vorgestellt habe. Die Baustelle Küche ist auf jeden Fall zu 99% erledigt & ich mehr als glücklich. Mehr zu dem eigentlichen DIY Projekt, welches dann doch anders entschieden wurde, könnt ihr auch bald hier lesen.

Das Wetter weiß gerade auch nicht so genau was es eigentlich möchte, vorher Regen, nun wieder Sonnenschein. Dieses Ouftit ist von vor 2 Wochen, als ich einen Mini Kurzurlaub am Bodensee mit der Familie einlegte. Der Bodensee ist ein kleines bisschen wie Italien meiner Meinung nach & die vier Tage dort, waren mehr als erholsam. Solltet ihr mal die Chance haben, dort hinzukommen-tut es. Gerade Überlingen & Meersburg sind zwei supersüße Städtchen mit einem tollen Flair UND (wichtig!) gutem Wein!

 

Weiterlesen