la floraison de l’ésprit.

hej hej.

da sind wir also wieder. Ihr & ich. Ich freue mich sehr, dass ihr mir bis hier gefolgt seid & präsentiere euch voller stolz mein neues Projekt. Etwas anders als das, was ich die letzten Monate so getrieben habe, aber dieses ‚Too much‘ Phänomen, welches man auf zahlreichen Blogs meiner Kolleginnen lesen & sehen konnte, erreichte auch mich.

ich habe keine Lust mehr auf die pastellrosa Bloggerwolke, die sich eisern über den sozialen Netzwerken hält. In der alle irgendwie gleich aussehen, sich alle vor den gleichen Motiven & Schauplätzen, in den gleichen Teilen bestimmter Designer in Szene setzen, hauptsache die Like & Klickzahl stimmt.

 

 

ohne Frage, dieses Konzept zieht & die meisten machen das auch wirklich gut, aber das bin nicht ich. Ich habe die Schiene gefahren & musste feststellen, dass ich mich nicht wohl in meiner Haut fühle.

Ich bin kein Mädchen Mädchen & das ist auch gut so. Was hier passiert, lasse ich mir noch ein wenig offen. Ich bin selbst sehr gespannt & freue mich darauf.

hej då.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.